de +43 650 3184800 contact@bikegraz.at

Anmelden

Registrieren

Nachdem Sie ein Konto erstellt haben, können Sie Ihren Zahlungsstatus und die Bestätigung nachverfolgen sowie die Tour bewerten, nachdem Sie die Tour beendet haben.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen*
Vorname*
Nachname*
Geburtsdatum*
Email*
Phone*
Land*
* Wenn Sie ein Konto erstellen, sind Sie mit unseren AGB und der Datenschutzerklärungeinverstanden.
Bitte stimmen Sie allen allgemeinen Geschäftsbedingungen zu, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren

Bereits Mitglied?

Anmelden
+43 650 3184800 contact@bikegraz.at
de

Anmelden

Registrieren

Nachdem Sie ein Konto erstellt haben, können Sie Ihren Zahlungsstatus und die Bestätigung nachverfolgen sowie die Tour bewerten, nachdem Sie die Tour beendet haben.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen*
Vorname*
Nachname*
Geburtsdatum*
Email*
Phone*
Land*
* Wenn Sie ein Konto erstellen, sind Sie mit unseren AGB und der Datenschutzerklärungeinverstanden.
Bitte stimmen Sie allen allgemeinen Geschäftsbedingungen zu, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren

Bereits Mitglied?

Anmelden

Eislaufen in Graz bald ganzjährig?

Die warmen Temperaturen sorgten dafür, dass am Hilmteich wie schon in so vielen Jahren, kein Eislauftag möglich war. Am Mariatrosterteich ist an Wintersport ebenfalls nicht zu denken und die Grazer Winterwelt am Karmeliterplatz hat seit Ende Jänner geschlossen.

Für Eisläufer bleibt im Moment nur die Schwarzlhalle, wo die Hobbyläufer ihre Spuren ins Eis zeichnen können.

Bald könnte das anders werden.

Die Grätzlinitiative Margaretenbad sorgt mit einem Vorschlag für Aufsehen:
Dort wo die Sandplätze im Margaretenbad im Winter unbenutzt sind, soll ein Kunststoff-Eislaufplatz entstehen, um den Grazerinnen und Grazern zumindest im Winter das Eislaufen zu ermöglichen, ohne auf die immer steigenden Temperaturen achten zu müssen.

Im Büro von Stadtrat Kurt Hohensinner ist man diesem Vorschlag nicht abgeneigt. „Die Platten haben sich in den letzten Jahren massiv weiterentwickelt und sind zumindest für den Publikumslauf eine Möglichkeit, die wir ernsthaft für das kommende Jahr prüfen“, erklärt Michael Wildling, Pressesprecher von Sportstadtrat Kurt Hohensinner.

Die Stadt denkt aber auch schon weiter und man prüft bereits, ob es nicht bald eine Anlage in Graz geben kann, auf der man das ganze Jahr „Eislaufen“ kann.

Leave a Reply

BIKEGRAZ Blog

Suche nach Touren

Booking.com